Tagebuch

Hallo Leute hier bin ich wieder

MIr geht es zur Zeit echt sehr gut. Da meine Blutzuckerwerte echt gut sind und sogar wenn ich 6 Einheiten esse es nicht über 150 hinausgeht.

Also wir haben anfangs 6 Mix in der Früh gespritzt. Da ich aber aufgrund dessen immer in Unterzucker gerutscht bin,  haben wir es auf 4 reduziert.  Aber auch das war zuviel. Mein  Professor hat sich dann deswegen  viel Gedanken gemacht. In der Früh spritzte ich dann 2 Rapid und 3 Mix und am Abend genau die gleichen Einheiten. Da meine Werte dann am Abend wieder etwas zu hoch waren,  haben wir auf 3 Mix und 3 Rapid erhöht. Das Problem war aber das ich dann morgens zu hoch war, also kann ich nur nachts gegenreguliert haben. Also haben wir die Einstellung nochmal verändert. Der Professor sagt, es muß einfach ganz genau stimmen, nicht zuviel und nicht zu wenig. Wenn man nämlich zuviel spritzt arbeitet die Bauchspeicheldrüse zu wenig und wenn mann zu wenig spritzt streßt man Sie. Okay und nun? Nicht verzagen, den Professor fragen!!!!!

Meine momentane perfekte Einstellung ist jetzt morgens 2 Rapid und 3 Mix, Abend umgekehrt 3 Rapid und 2 Mix.

Bsp.: 21.05.2013

Uhrzeit:                   9.56      11.37     12.00     14.10      17.40      20.05           22.20       Blutzucker :             134       124        100        99             79           130             170    Broteinheiten:          4-5                        4                           5             3

22.05.2013

Uhrzeit:                   8.35   11.00   12.05   12.50   14.39   16.02   17.47   19.55    21.45   Blutzucker :             130    150       95        73        83         81       105      105       117   Broteinheiten:         4-5                  3                                   4          5           1                       Übrigens warum ich 16.00 und dann 17.47 gegessen habe, ganz einfach – mittags war ich shoppen, habe dann um 16.00 gegessen und gleich wieder um 18.00 gegessen, weil ich dann weggegangen bin.

24.05.2013, heute morgen hatte ich dann 144, also hatte ich heute nacht gegenreguliert. Warum? Ganz einfach, immer wenn mein Wert abends höher war, war er morgens die letzten Wochen niedriger und wenn mein Wert abends niedrig war, war er morgens höher.Darum braucht man eine perfekte Einstellung, sowie heute:

Uhrzeit:            9 .19     12.36      14.48      17.39      18.55      19.04     21.50   22.14   23.11            Blutzucker:        144       104         83           130           75           72         82        70        116        Broteinheiten:     5                         4                             1             4-5                     2

Vielen, vielen Dank Herr Professor!

So das wars erstmal wieder, ich wünsche Euch eine gute Nacht.

Bis dann Sherine

Advertisements

One thought on “Tagebuch

  1. Christine Spörer

    Liebe Sherine,
    das ist mal eine optimale Aufstellung. Das kann sogar der verstehen, der kein Deutsch kann, weil die Zahlen für sich sprechen.Perfekt.;-)
    Danke, dass Du uns teilhaben lässt an der Entwicklung.

    Reply

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s