Tagebuch

Hallo hier ist wieder Sherine,

Also bei meinen Werten geht es zur Zeit wieder hoch und runter!Es ist wie immer, das ich einfach ständig in die Gegenregulation komme. Die Werte waren in der Früh immer auf 180 obwohl ich abends mit einem sehr guten Wert ins Bett gegangen bin. Bis wir dann in der Nacht gemessen haben und festgestellt haben, dass ich in der Nacht gegenreguliere.  Am Samstag Abend habe ich 4 Rapid und 4 Protaphan gespritzt. Eine Stunde danach hatte ich 97 und  musste 2 Einheiten Saft und 2 Einheiten Brot essen. Trotzdem ging mein Wert auf 83 runter.  Also habe ich wieder 2 Einheiten Saft getrunken und Schokolade gegessen. Das ging so noch 4-mal , bis mein Wert dann am Ende auf 200 war. Das war ja kein Wunder,  ich hatte immerhin  16-18 Einheiten zu  mir genommen. Der Professor meinte,  das ich von nun an immer sehr engmaschig kontrollieren sollte, um diese Gegenregulationen zu vermeiden. Mein Körper reagiert nähmlich schon extrem agressiv gegen. Am Sonntag ging der Wert sogar das allererste mal auf fast 450.  Ich musste dann 8 Einheiten Rapid spritzen. Ich war natürlich sehr geschockt. So schnell gingen Sie auch wieder runter, d.h. 18.00 Uhr 450 und 22.15 einen Wert von 107, dann mußte ich wieder was essen, um nicht wieder gegenzu regulieren, hatte dann morgens 138. So meine Werte gehen jetzt wieder einigermaßen normal, doch ich rutsche leider immer wieder in diese Gegenregulation hinein, ohne es zu merken. Von einen auf den anderen Moment sinkt mein Wert um 40 hinuter obwohl erst ein paar Minuten vergangen sind. Ich hoffe natürlich das sich das wieder einpendellt. Denn mein Körper stresst es sehr wenn es immer zwischen 300 und 70 hin und her schwankt.   Heute am 04.06.2013 war in der Früh mein Wert 144, Mittags 135, nachmittags 170, Abends um 17.47 Uhr 167, um 18.06 Uhr dann 138 – wahnsinn es geht so schnell runter. Habe dann abends 2,5 Protaphan und 3 Rapid um 18.10 Uhr gespritzt und sofort 4-5 Einheiten gegessen. Leider fiel der Wert dann zu schnell 19.33 Uhr – 97, 19.47 Uhr – 76, habe dann 2 Einheiten Saft getrunken, aber leider war das wieder zu spät, ich habe nämlich wieder gegenreguliert. Übrigens meine Einheiten heute über den ganzen Tag betrugen 15-18. Mein Wert war dann um 21.39 – 179.  Ich gehe jetzt ins Bett und hoffe, dass sich alle beruhigt.  Mein Fehler war leider auch, ich muß unter einem Wert von 120 sofort 2 Einheiten Saft trinken, aber ich merke einfach nicht wenn ich absinke. Mein Professor beruhigt mich immer wieder und sagt diese Endphase dauert lange, ist sehr schwierig und kompliziert. Ich muß nur ganz genau seinen Anweisungen folgen, d.h. sofort unter 150 öfters messen und dann trinken.

Bis dann Eure Sherine

Advertisements

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s