Tagebuch

Hallo zusammen,

mir geht es in letzter Zeit sehr gut. Meine Werten schwanken hin und her aber sie bekommen sich selber immer wieder in den Griff 😉 . Ich war am Montag bei der Diabetologin und sie meinte das sie so etwas in ihrer ganzen Zeit noch nie erlebt hat und das sie mich bei einem Kongress gerne vorstellen lassen würde. Ich habe ihr aber sofort gesagt, das ich das nicht mache, weil wenn hat das Recht nur der Professor. Mir wurde auch mein HB1c und mein c-peptit abgenommen. Meine Tryglyceride sind sehr niedrig,  was eigentlich sehr gut ist ! Der Professor meint das das ein sehr gutes Zeichen sei. Am Abend hatten der Professor und ich ein sehr langes und intesinves Gespräch,  ich hatte die Möglichkeit ihn nochmal genauer alles zu fragen. Da ich meine Periode seit der ganzen Phase nicht mehr hatte, habe ich mir darüber Gedanken gemacht, doch der Professor beruhigt mich und meinte das bei ihm in Australien alle Mädchen die in der Heilungsphase seien in der Zeit ihre Periode nicht haben, da sich der Körper so auf die Heilung konzentriert und das Nebensache ist. Dann sagte er mir das ich jetzt eine Art Heilfasten machen soll, das bedeutet ich ernähre mich dreimal täglich von dem Saft der Kokosnuss und trinke sehr viel Wasser und ein Gemisch mit Natron und Ahornsirup. Natürlich war ich nicht so begeistert,  aber wenn das mir hilft und ich meiner Heilung so immer näher komme willigte ich auch da ein. Das Fasten mache ich seit Donnerstag einmal täglich und am Wochenende komplett gar nichts essen.  Die Kokosmilch enthält alle Nährstoffe die ich brauche und ich habe keinen Hunger, Sie enthält auch BE’s. Mein Zucker ist genial und geht immer wieder auf 80 runter.

Wer übrigens nichts mit meinem Tagebuch anfangen kann, sollte den Anfang mal lesen. Kurz gesagt, ich habe Diabetis 1 laut Schulmedizin und der Professor hilft mir es zu heilen. Bis jetzt hatte er bei jeder Phase recht.  Man kann nicht alle in einen Topf werfen, jeder braucht eine individuelle Betreuung und bei jedem ist es anders. Wenn ich nur nach den Diabetologen gehen würde, wäre ich schon längst in der Insulinfalle. So brauche ich kaum oder gar nicht Insulin. Meine Werte gehen momentan auch nicht höher wie 160, der Hammer oder.

Ich muß einfach Geduld haben und vertrauen, es wird ja besser.

So das war einmal wieder Einblick in meine spannende Zeit 🙂

Bis bald

Eure Sherine

Advertisements

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s