Tagebuch

Hallo meine Lieben hier bin ich wieder,

HEUTE 9 TAGE OHNE INSULIN UND GANZ NORMALE WERTE

Also ich hab euch ja erzählt, dass ich jetzt diese Heildiät angefangen habe, patentiert vom Prof.. Am Anfang war das natürlich eine krasse Umstellung. Ich hatte Durchfall und mir ging es einfach echt nicht gut, da ich ja am Wochenende nur den Kokossaft getrunken habe. Der Professor meinte, dass der Durchfall bedeutete das die ganzen Giftstoffe aus dem Körper kommen und sich der Körper komplett umstellt. Mir ging es auch Sonntags noch nicht so gut, ich war auch etwas schwach, aber ich riss mich zusammen und zog das durch. Meine Blutzuckerwerte waren sehr gut, sie regulierten sich immer mehr, so dass ich jetzt um sieben Uhr morgens nur so um die 100 oder drunter habe. Ab Montag dann, durfte ich in der Schule eine Banane essen und auch am Mittag oder am Nachmittag je wie ich Lust hatte oder wenn die Werte zu weit unten waren. Am Mittwoch dann durfte ich mittags meine erste feste Mahlzeit einnehmen. Diese bestand aus Reis und Gemüse. Doch auch da ging der Wert nicht sehr hoch. Am Mittwochabend wollte dann der Professor mit mir einen Test machen. Er gab mir einen Apfel, den Kokossaft, eine Banane und Rosinen. Das waren fast 9 Einheiten. Mein Wert stieg auf 150 an und hielt sich dann auch so. Ich fragte den Professor, ob es nicht schlecht sei, dem Körper soviel Kohlenhydrate zu geben. Aber er meinte, dass ich jetzt meinen Körper trainieren muss, sodass er von selbst lernt wie viel und wann er das Insulin ein zusetzten hat. Obwohl ich am Abend 150 hatte, war es am nächsten Morgen auf 99. Ich esse jetzt jeden Abend fast 10 Einheiten, da jetzt auch noch süße Nüsse dazu gekommen sind. Der Blutzuckerwert steigt zwar mal an, aber er geht von alleine immer wieder nach unten. Ich freue mich so über meine Werte, da sie jetzt auch wenn sie mal höher, aber nie über 165, trotzdem immer wieder runter gehen- OHNE Insulin. Übrigens Mittags bin ich oft ohne Probleme auf ca. 70, der Hammer oder? Ich bin so stolz auf mich selber, dass ich es so weit geschafft habe und dass mein Körper langsam aber sicher heilt. Aber ohne den Professor hätte ich es niemals so weit geschafft. Auch wenn ich manchmal sehr anstrengend bin und auch was vergesse zu machen, ist er doch immer für mich da. Mehr zu der ganzen Sache möchte ich auch nicht verraten, wenn Ihr euren Diabetes auch heilen möchtet, wendet Euch an den Professor. Wie und was wir genau noch alles machen, müsst ihr ihn selber fragen. Er ist sozusagen mein Coach, Berater und mein Personaltrainer für mich und meine Bauchspeicheldrüse und er sagt immer jeder Mensch ist einzigartig und so muss er auch behandelt werden. Leute es funktioniert wirklich, für alle die bis jetzt nicht daran geglaubt haben.

Das wichtigste ist einfach glaubt an euch selbst, dann wird Unmögliches zum Möglichen!!!!!

Bis bald

Eure Sherine

Advertisements

One thought on “Tagebuch

  1. Malik Shabbazz

    TODAY 9 DAYS WITHOUT INSULIN AND PERFECTLY NORMAL VALUES

    So I told you so, that I have now started this healing diet, patented by Prof.. At the beginning of the course was a stark change. I had diarrhea and I felt just really not good, since I have only drank the coconut juice on the weekend. The professor said that the diarrhea meant to come all the toxins from the body and the body is completely surrounded. I went there on Sundays is not so good, I was a little weak, but I pulled myself together and went through the. My blood sugar levels were very good, they are increasingly regulated, so I clock at seven in the morning so I now only about 100 or under it. As of Monday then, I was in school and eat a banana at lunch or in the afternoon depending on how I wanted or if the values ​​were too low. On Wednesday afternoon I was taking my first solid meal. This consisted of rice and vegetables. However, because the value was not very high. On Wednesday night, then I wanted to make a test with the professor. He gave me an apple, the coconut juice, a banana, and raisins. That was almost 9 units. My value rose to 150 and then survived that way. I asked the professor if it is not bad to give the body enough carbohydrates. But he said that now I have to train my body so that it learns by itself how much and when he has a afflict the insulin. Although I had 150 in the evening, it was the next morning at 99 I now eat every night almost 10 units, since now also sweet nuts are gotten. Although the blood glucose level rises again, but he always goes back down by itself. I’m so happy about my values, because they now even if it times higher, but never above 165, but go down again-WITHOUT insulin. Incidentally noon I am often without problems to about 70, or the hammer? I’m so proud of myself that I’ve made it this far and that my body heals slowly but surely. But without the professor I would have never made it this far. Even though I am sometimes very stressful and forget what to do, he’s always there for me. More about the whole thing I would not tell even if you wish also cure your diabetes, you turn to the professor. How and what do we do exactly everything, you have to ask him yourself. He is, so to speak my coach, consultant and my personal trainer for me and my pancreas and he always says each person is unique and it must also be treated. People it really works, for all who have not believed it until now.

    The most important is just believe in yourself, then the impossible becomes possible!!

    See you soon

    Your Sherine

    Reply

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s